Skip to main content

Auch bei E-Mobilität kommt es auf den richtigen Anschluss an!

Der richtige Anschluss an das Verteilnetz ist der Schlüssel zum Erfolg wenn es um die Realisierung der Ladeinfrastruktur für E-Mobilität geht. Setzen Sie auf die Erfahrung und auf individuelle oder standardisierte Lösungen von BBC Cellpack Power Systems.

E-Mobilität:

Wir bringen den «Saft» zur Ladesäule

Ein flächendeckendes Netz an Ladestationen zur Förderung von Elektrofahrzeugen ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg in die Mobilität der Zukunft. BBC Cellpack Power Systems verfügt über das nötige Know-How und die entsprechenden Lösungen zur Realisierung der benötigten Infrastruktur wenn es um die Bereitstellung der elektrischen Energie von Ladepunkten aller Art geht.

Ladeinfrastruktur für leichte Fahrzeuge

Die Macht der Masse

Mit der wachsenden Anzahl verfügbarer Stromtankstellen im privaten und öffentlichen Raum steigen auch die Anforderungen an die Einrichtungen und den Bedarf an elektrischer Energie. Die der Ladestationen vorgelagerte Infrastruktur wird mit bisher unbekannten Spitzenleistungen und Lastprofilen konfrontiert. Ein rasch wachsender Bedarf an Ladestationen ist in den nächsten Jahren zu erwarten.

Betreiber von privaten und öffentlichen Einrichtungen sind daher gefordert, eine intelligente, leistungsfähige und den Anforderungen der Elektromobilität gerechte Infrastruktur bereit zu stellen.

Nieder- oder Mittelspannungsanbindung

Ladestationen für leichte Fahrzeuge werden üblicherweise auf der Netzebene 7 (230 / 400 V) in das Verteilnetz eingebunden. Je nach Häufung der Ladepunkte und den Anforderungen an den Gleichzeitigkeitsfaktor wird jedoch schnell eine Einbindung in die nächst höhere Spannungsebene mit entsprechend mehr Leistungsreserven notwendig. Gerne bieten wir Ihnen unsere standardisierten Vorzugslösungen an oder erarbeiten die auf Ihre Anforderungen massgeschneiderte Anwendung.

Wenn es etwas mehr sein darf

Auch bei leichten Fahrzeugen geht der Trend klar in Richtung schneller Ladevorgänge. Die Errichtung einer Schnellladestation mit mehr als 100 kW oder gar Ultra-Schnellladestationen von bis zu 350 kW erfordern in der Regel einen separaten Mittelspannungsanschluss. Auch hierzu warten praxiserprobte Vorzugslösungen auf Sie.

Kontakt

André Lüscher
Spezialist E-Mobilität
Email
+41 56 619 88 46

Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge

Eine besondere Disziplin

Grössere Fahrzeuge wie Transporter, Lastwagen und Busse brauchen noch mehr Leistung. Werden solche Nutzfahrzeuge elektrisch betrieben, reicht der Einsatz von bekannten Lösungen im Trafostationenbau nicht mehr aus. Denn zusätzlich zur Bereitstellung der sehr grossen, elektrischen Energie, bedarf es oftmals einer Abrufbarkeit des Ladestromes in kurzer Zeit.

Spezialfall Elektrobus

Wenn ein E-Bus an einer Haltestelle aufgeladen werden muss, lassen sich die Anforderungen an die Ladeinfrastruktur oft nur noch mit Batteriespeicher als Zwischenspeicher realisieren. So kann das vorgelagerte Netz vom kurzzeitigen Stromstoss entlastet und damit sehr kurze Ladezeiten erreicht werden.

Langjährige Erfahrung und namhafte Partner

Für jede Anforderung im Bereich der elektrischen Leistungszufuhr für Ladestationen finden wir die richtige Lösung. Wir können auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen und daraus eine massgeschneiderte Lösung ableiten. Zudem arbeiten wir mit bedeutenden Partnern wie e4you.de zusammen, wenn bereits etablierte Anwendungen aus einem modularen Gesamtkonzept zum Zug kommen.